Finanzierung der Weltreise – Unser Weltreise Budget

Für die Reise haben wir in vielen Blogs recherchiert um ein Gefühl für Ausgaben (Unterkunft, Verpflegung, Transport und Fun/Sightseeing) in den verschiedenen Ländern zu bekommen. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war das nicht so einfach. Am Ende haben wir uns auf die Faustregel festgelegt, dass man mit 50 Euro pro Person / Tag gut leben und auch vieles erleben kann.

Dabei ist natürlich zu beachten, dass Reiseländer in Südost Asien deutlich günstiger sind als z.B. Australien und Neuseeland. Somit sollten wir mit dem geplanten Budget gut auskommen.

Ein kleiner Tipp:

Um vor und auch während der Reise das Reisebudget immer im Blick zu haben, empfehlen wir Euch eine einfache aber wirkliche hilfreiche Microsoft Excel Tabelle anzulegen.

Beispiel-Kalkulations Tabelle:

Ausgaben vor Abreise:

Sechs Monate vor Abreise haben wir unsere Flüge über STA gebucht – Klassische „Round The World“ (RTW) Tickets, da es für uns aus planerischer und finanzieller Sicht, die beste Option war. Es gibt natürlich noch andere Anbieter, aber am Ende sollte jeder für sich entscheiden wie er reisen möchte und wie viel Sicherheit oder Flexibilität er braucht. Kosten für unsere Flüge ca. 2.500 Euro pro Person.

Drei Monate vor Abreise haben wir uns natürlich auch Gedanken über die Fortbewegung in Australien und Neuseeland gemacht. Fazit: Wir wollen frei sein, und so haben wir gemeinsam entschieden, dass wir uns in Australien, als auch in Neuseeland einen Camper buchen mit dem wir unsere Abenteuer bestreiten wollen.

Selbstverständlich hatten wir auch darüber nachgedacht einen Camper vor Ort zu kaufen, allerdings lohnt sich das aus unserer Sicht erst wenn man mind. drei Monate im Land bleibt da doch einige organisatorische Dinge (Versicherung etc.) zu bewältigen sind.

Ausgaben während der Weltreise:

Wir werden eine Übersicht über unsere Ausgaben nach der Reise für alle Interessierten hier auf unserer Website bereitstellen. Wir hoffen, dass wir euch damit eine Hilfe sind.

2 Comments

  1. Katja
    3. Mai 2016 @ 10:46

    Letzendlich hängt eine solche Reise immer von den Finanzen ab. Da sollte man tatsächlich alles im Blick behalten, damit es später nicht zu Problemen kommt.

    Reply

    • admin
      1. Februar 2017 @ 18:21

      Hallo Katja, das stimmt. Unser Tipp – einfach ein kleines Büchlein mitnehmen und dort die Ausgaben aufschreiben. Das dient später als Erinnerung und man kann sich die eine oder andere Notiz von guten Lokalen oder Orten notieren. VG Denise und Philipp

      Reply

Leave a Reply

*